Blog - Aktuelle Neuigkeiten
Linsen Bolognese at its best

Vegane Bolognese mit Linsen

Eine vegane Bolognese aus Linsen ist einfach köstlich

Ich persönlich liebe ein gutes Ragù alla Bolognese! Aber es muss nicht unbedingt mit Fleisch sein. Diese vegane Variante mit Linsen ist einfach der Hammer! Sie schmeckt genauso gut wie das „Original“, wenn nicht sogar besser.

Linsen sind eine der ersten Kulturpflanzen der Menschheit. Sie gehören zu den besten Lebensmitteln der Welt. Sie sind erschwinglich, gesund, zugleich lecker und dienen durch den hohen Gehalt an Eiweiß und Ballaststoff auch als idealer Fleischersatz. Fast schon ein Superfood!

Diese Zutaten benötigst Du für die Linsen Bolognese.

  • Linsen – wir haben dieses Mal ganz einfache Tellerlinsen genommen, aber es geht auch mit allen anderen Linsensorten
  • Zwiebeln
  • Staudensellerie
  • Karotten
  • Tomaten
  • Tomatenmark
  • Salz&Liebe Zwetschke – Orangenthymian
  • Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • Weißwein
  • Gemüsebrühe (wenn möglich die Selbstgemachte)
  • Oliven- oder Sonnenblumenöl
  • nach Geschmack Chili
  • Pasta nach Wahl, bei uns gab es Linguine, da keine Tagliatelle im Haus waren.

Und so einfach geht´s

Als erstes haben wir die Linsen in einem Topf mit kochendem Wasser ca. 15 Minuten bissfest gegart. Je nach Linsensorte, kann es sein, dass ihr sie etwas länger kochen müsst. Rote Linsen sind ohne Schale. Wenn ihr diese benutzt, solltet ihr auf das Vorkochen verzichten, da sie sonst zu weich und breiig werden können.

Das Gemüse klein schneiden und als erstes die Zwiebeln schön glasig bruzeln. Dann Sellerie und Karotten mit dazugeben. Auf kleiner Flamme etwa 10-15 Minuten anschwitzen. Derweil die Tomaten würfeln, Chili und Knoblauch klein schneiden. Erst gebt ihr das Tomatenmark hinzu, wenn es etwas angeröstet ist kommen die Tomaten, Chili und Knoblauch dazu. Jetzt solltet ihr das Gemüse mit unserem köstlichen Sorte Zwetschke – Orangenthymian salzen. So kann der Geschmack und die leichte süße der Zwetschke schön einziehen. Mit unserem Salz, könnt ihr Euch den Zucker, von dem man ja normalerweise immer etwas dazu geben sollte, sparen! Nun die vorgekochten Linsen mit in den Topf geben.

Jetzt kommt etwas, das wir sehr lieben – das Ablöschen mit Weißwein!

Wenn der Weißwein schön eingekocht ist gebt ihr etwas von der leckeren selbstgemachten Gemüsebrühe dazu und lasst das Ganze weiter köcheln. Sobald das Gemüse und die Linsen die von euch gewünschte Bissfestigkeit haben ist diese Köstlichkeit auch schon fast zum Verzehr bereit.

Fehlt nur noch eure Lieblings Pastasorte, etwas Pfeffer und los geht der Genuss. Wir mischen die Pasta am liebsten direkt in der Pfanne mit der Soße und lassen es noch mal kurz aufkochen. So zieht der Geschmack ganz besonders gut in die Nudeln.

Wir wetten, dass selbst Fleischfans nix vermissen werden. Probiert es doch selbst einmal. Wir wünschen Euch einen Guten Appetit!

Schmackhafte Linsen Bolognese

Logo SALZ & LIEBE

SALZ & LIEBE
Andrea Nickel
Ramsau 101
8972 Ramsau am Dachstein

+43 664 879 0966
salz@salz-und-liebe.com

Siegel SSL Verschlüsselung